Datenschutzhinweise für die Website cgift.io

– Information nach Art. 13, 14, 21 Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) –

Stand: 21. Dezember 2020

Wenn Sie unsere Website cgift.io („Website“) besuchen, sich dort auf unserer digitalen Plattform („Plattform“) registrieren und anmelden, unseren Newsletter empfangen oder über die Plattform mit der Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG („BvdH“) Verträge über Finanzkommissionsgeschäfte und die Kryptoverwahrung abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet dies, dass wir diese Daten erheben, speichern, übermitteln, löschen oder in anderer Form nutzen. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung, Verwendung und sonstigen Verarbeitung personenbezogener Daten.

  1. 1. Wer sind wir?

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Nutzung unserer Website sowie beim Empfang des Newsletters ist:

CGift AG

Schopenstehl 22, 20095 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 679 580-53

E-Mail: info@cgift.io

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Datenschutzbeauftragter, CGift AG, Schopenstehl 22, 20096 Hamburg

datenschutzbeauftragter@cgift.io

  1. 2. Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten.

    1. 2.1 Verarbeitung von Protokoll-Daten zur Anzeige unserer Website

Um Ihnen unsere Website anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, verarbeiten wir sog. Protokoll-Daten, z. B.:

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

    1. 2.2 Funktionale Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computer gespeichert werden. Der Cookie enthält eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung Ihres Systems beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies („Session-Cookies“) und die darin gespeicherten und übermittelten Daten werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies („Persistente Cookies“) bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit löschen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Hierfür werden möglicherweise Cookies gespeichert, die es uns ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

    1. 2.3 Analyse- und Tracking-Cookies

Beim Besuch unserer Website werden auch Cookies gesetzt, die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website zur Reichweitenmessung und zu Werbezwecken ermöglichen („Tracking-Cookies“).

Für die Analyse Ihrer Nutzung der Webseite verwenden wir auch den Dienst Google Analytics. Die Dienste werden durch Unternehmen der Gruppe der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Moutain View, CA 94043, USA („Google“) erbracht. Ihre Daten werden hierbei durch das jeweilige Google-Unternehmen nach unseren Weisungen aufgrund eines Vertrages über die Auftragsverarbeitung verarbeitet. Soweit bei der Nutzung der Dienste von Google personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden, für das kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission besteht, geschieht dies auf Grundlage von Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO in Verbindung mit angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten (https://privacy.google.com/businesses/processorterms/mccs/).

Weiterhin setzen wir Tracking-Cookies der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland („Facebook”) ein. Soweit bei der Nutzung der Dienste von Facebook personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt werden, für das kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission besteht, geschieht dies auf Grundlage von Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO in Verbindung mit angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum).

Wir verwenden Analyse-Cookies ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO über unseren Cookie-Banner. Über unseren Cookie-Banner können Sie auch weitere Informationen über die von uns eingesetzten Cookies abrufen. Auch können Sie über den Cookie-Banner jederzeit Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten durch Analyse-Cookies widerrufen.

    1. 2.4 Registrierung auf der Plattform

Wenn Sie sich über unserer Website auf unserer Plattform registrieren, erheben wir Angaben zu Ihrer Person, z.B.:

Die Angabe der E-Mail-Adresse ist für eine erfolgreiche Registrierung zwingend erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse müssen sie verifizieren, indem sie auf einen Link klicken, der in einer zu diesem Zweck automatisch versendeten E-Mail enthalten ist.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

    1. 2.5 Nutzung der Plattform

Wenn Sie unsere Plattform nutzen, verarbeiten wir Ihre bei der Registrierung erhobenen Daten (Ziffer 2.4) sowie Protokoll-Daten (Ziffer 2.1) und funktionale Cookies (Ziffer 2.2), um Ihnen die Nutzung der bereitgestellten Funktionen zu ermöglichen und die Sicherheit und Stabilität der Plattform zu gewährleisten.

Nach Registrierung auf der Plattform haben Sie Zugang zum sog. Dashboard. Für den Zugang zum Dashboard müssen Sie sich mit Ihrer verifizierten E-Mail-Adresse und einem hierfür an Ihre E-Mail-Adresse versendeten Magic Link, welcher Sie zur Plattform führt, einloggen.

Wir verarbeiten hierbei Ihre Daten zu Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO.

    1. 2.6 Abschluss von Verträgen mit BvdH über die Plattform

Sie können über die Plattform Gutscheine für den Erwerb von Kryptowährungen von BvdH erwerben, solche Gutscheine bei BvdH für den Bezug von Kryptowährungen einlösen sowie Kryptowährung über BvdH verkaufen (Finanzkommissionsgeschäft). Außerdem können Sie über die Plattform bei BvdH ein Digitales Schließfach für die Verwahrung von Kryptowährungen durch BvdH einrichten und nutzen.

Für den Abschluss und die Abwicklung Ihrer Verträge mit dem BvdH übermitteln und empfangen wir in Ihrem Auftrag Daten an bzw. von BvdH, z. B.:

BvdH ist gesetzlich verpflichtet, Sie als Vertragspartner zu identifizieren und Ihre Identität zu prüfen. Sofern uns BvdH dazu auffordern, werden wir in Ihrem Auftrag Ihre Daten zur Durchführung oder Vorbereitung der Identifizierung an das BvdH oder einen durch das BvdH beauftragten Dienstleister übermitteln.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, sowie zur Erfüllung eines Vertrages.

    1. 2.7 Empfang unseres Newsletters

Wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben, senden wir Ihnen unseren Newsletter mit Informationen zur Nutzung unserer Website und Plattform zu. Wir erheben und verarbeiten hierfür Ihre E-Mail-Adresse. Newsletter können auch Informationen unseren Produkten und Dienstleistungen und den Produkten und Dienstleistungen des BvdH enthalten.

Zudem analysieren und verarbeiten wir zu diesem Zweck Daten über Ihre Nutzung des Newsletters. Die versendeten E-Mails enthalten daher sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID verknüpft sind. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Die erhobenen Daten werden direkt nach Ergebung aggregiert und sind dann nicht mehr einer bestimmten Person zuzuordnen. So finden wir z.B. heraus, welche Links besonders häufig angeklickt wurden und daher für viele interessant waren. Wir bilden aufgrund der erhobenen Daten jedoch keine Profile. Das heißt, wir speichern z.B. keine Information darüber, welche Links konkret Sie angeklickt haben.

Für den Versand und die Analyse von E-Mail-Newslettern nutzen wir die unter customer.io angebotenen Dienste der Peaberry Software Inc. von auf Grundlage eines Vertrages über die Auftragsdatenverarbeitung. Dabei werden Ihre Daten möglicherweise in Länder außerhalb der EU/EWR übermittelt, für die kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage der Vereinbarung von Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO in Verbindung mit angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten (abrufbar unter: https://customer.io/legal/scc/).

Ihre Einwilligung in die Übersendung und Analyse des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an in diesen Datenschutzhinweisen angegebenen Kontaktdaten erklären.

Rechtsgrundlage für den Versand und die Analyse unseres Newsletters ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO.

    1. 2.8 Kontaktaufnahme

Unser Angebot ermöglicht es Ihnen, Kontakt zu uns aufzunehmen. Dies ist etwa durch den Versand einer E-Mail, einen Anruf oder über das Kontaktformular möglich. Die Angaben, die Sie bei der Kontaktaufnahme machen, wie z.B. Name, Anschrift, E‑Mail-Adresse und Telefonnummer, werden gespeichert, um Ihre Anfrage und gegebenenfalls folgende Korrespondenz zu bearbeiten.

Die Verarbeitung erfolgt je nach Anlass Ihrer Anfrage entweder zur Erfüllung eines Vertrages Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO oder auf der Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

    1. 2.9 Verarbeitung zur Wahrnehmung unserer Rechte

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zudem zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre berechtigten Interessen berücksichtigt.

  1. 3. Wer bekommt Ihre Daten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

Genauere Informationen zu den Empfängern personenbezogener Daten finden Sie in diesen Datenschutzhinweisen jeweils bei der Beschreibung der relevanten Funktionen.

  1. 4. Werden Ihre Daten in Drittstaaten übermittelt?

Wir übermitteln Ihre Daten nur in Drittländer (d. h. außerhalb der EU/EWR), wenn für diese ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission oder andere geeignete oder angemessene Garantien gemäß der DSGVO bestehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie ggf. bei der Beschreibung der einzelnen Datenverarbeitungen in diesen Datenschutzhinweisen.

  1. 5. Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir löschen Ihre Daten, wenn sie für die Zwecke, für die diese ursprünglich erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

Daten, die wir für die Nutzungsanalyse erheben, aggregieren wir unmittelbar nach Erhebung, so dass hiernach kein Rückschluss mehr auf eine bestimmte natürliche Person gezogen werden kann.

Personenbezogene Daten, die wir zur Erbringung von vertraglichen Leistungen durch uns verarbeiten, archivieren wir, sobald der zugrundeliegende Vertrag beendet wurde, damit wir Ihnen diese Daten im Rahmen eines neu abgeschlossenen Vertrages wieder zur Verfügung stellen können; wir löschen diese Daten aber spätestens zwölf Monate nach Beendigung des zugrundeliegenden Vertrages.

Wir speichern Ihre Daten auch nach Wegfall des ursprünglichen Erhebungszwecks, wenn wir aus anderen Gründen zur Speicherung der Daten, beispielsweise zu Archivierungszwecken, verpflichtet sind.

  1. 6. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 f. BDSG. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. 7. Werden wir Ihre Daten für automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling verwenden?

Wir verarbeiten Ihre Daten weder für automatisierte Entscheidungen im Einzelfall noch für Profiling im Sinne des Art. 21 Abs. 1 DSGVO.

  1. 8. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für unsere Direktwerbung

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann jeweils formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

CGift AG

Schopenstehl 22, 20095 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 679 580-53

E-Mail: info@cgift.io

Kunden Support
Kontaktdaten
Hast Du Fragen?
Wir stehen Dir kostenlos per Telefon und E-Mail zur Verfügung:
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr
+49 40 679 580-53
24/7
info@cgift.io
Mehr